titelbild

Stellenangebote

Wir befinden uns in stetigem Wachstum und suchen dringend Verstärkung!

 

 

Mitarbeiter/Mitarbeiterin in der Lohnbuchhaltung (w/m/d)

Zurzeit beschäftigen wir 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für unsere Lohnbuchhaltung suchen wir zum 1. Dezember 2021 eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (w/m/d) in Teilzeit mit einem Wochenpensum von 20-25 Stunden.

Wesentliche Aufgaben:

  • Erstellung der laufenden Lohn- und Gehaltsbuchhaltung unserer Beschäftigten unter Berücksichtigung aller Gesetzesgrundlagen
  • Klären von lohnsteuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Fragen der Beschäftigten
  • Bescheinigungswesen für die Beschäftigten
  • Kommunikation mit Krankenkassen, Finanzämtern und Versicherungen
  • Selbstständige Betreuung von Prüfungen durch die deutsche Rentenversicherung, Finanzämter, Agenturen für Arbeit

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit sowie eine selbstständige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Erfahrungen mit DATEV–Programmen, insbesondere DATEV Lohn & Gehalt
  • Sicherer Umgang mit den M-Office-Programmen
  • Wertschätzende Grundhaltung
  • Hohe Team- und Kommunikationskompetenz
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Verschwiegenheit

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.10.2021 an monika.berchtold@gffh.de oder per Post an: Gesellschaft für Familienhilfe, z.Hd. Monika Berchtold, Chilbiweg 25, 79761 Waldshut-Tiengen

 

 

Integrationsassistenz im Schulbereich

Für die Begleitung von Schülern mit besonderen Bedürfnissen suchen wir eine Integrationsassistenz 

- für die Kaufmännische Schule in WALDSHUT mit einem wöchentlichen Beschäftigungsumfang von 12 Stunden

Sie bringen mit:

  • Motivation zur Arbeit im integrativen Bereich
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildung
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:  

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an monika.berchtold@gffh.de

 

 

Pädagogische Fachkräfte für die Schulbegleitung

Für die Begleitung von Schülerinnen und Schülern mit einer Autismus- Spektrum-Störung suchen wir pädagogische Fachkräfte für
 
- die Grundschule in JESTETTEN für einen Einsatz mit einem Wochenpensum von 10-15 Stunden und einen Einsatz mit einem Wochenpensum
   von 20 Stunden
- die Gemeinschaftsschule in WUTÖSCHINGEN für mehrere Einsätze mit einem Wochenpensum von 10-13 Stunden und einen Einsatz mit
   einem Wochenpensum von 20 Stunden
- das Gymnasium in TIENGEN mit einem Wochenpensum von 8 Stunden
- die Langensteinschule in TIENGEN mit einem Wochenpensum von 12 Stunden
- die GWRS in GURTWEIL für einen Einsatz mit einem Wochenpensum von 10-13 Stunden und einen Einsatz mit einem Wochenpensum von 20
   Stunden
- die Grundschule in LAUFENBURG-RHINA mit einem Wochenpensum von 10-12 Stunden
- das Gymnasium in SCHOPFHEIM mit einem Wochenpensum von 10-12 Stunden
- die Grundschule in WEHR mit einem Wochenpensum von 10-13 Stunden
- die Realschule in ST. BLASIEN mit einem Wochenpensum von 12-16 Stunden


Sie bringen mit:

  • Fachausbildung im pädagogischen Bereich (zwingend)
  • Motivation zur Arbeit im integrativen Bereich
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildung
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein faires, offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE
  • Zusätzliche Altersvorsorge (ZVK)

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an monika.berchtold@gffh.de

 

 

Pädagogische Fachkräfte nach § 7 KiTaG

Ab sofort suchen wir pädagogische Fachkräfte nach § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG) für die Integrationshilfe 

- Für einen Kindergarten in JESTETTEN für einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in ERZINGEN für einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in KLETTGAU/RIEDERN für einen Einsatz mit 7 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in KÜSSABERG für einen Einsatz mit 8-12 Wochenstunden und einen Einsatz mit 6 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in BERAU für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in BUCH für einen Einsatz mit 15 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in LAUFENBURG für einen Einsatz mit 4 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in BINZGEN für einen Einsatz mit 4 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in MURG für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden und einen Einsatz mit 10 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in NIEDERHOF für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in ST. BLASIEN für einen Einsatz mit 10 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in WEHR für zwei Einsätze mit10 Wochenstunden

Sie bringen mit:

  • Eine sozialpädagogische Ausbildung nach § 7 (KiTaG)
  • Motivation zur Arbeit
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:          

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein faires, offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE
  • Zusätzliche Altersvorsorge (ZVK)

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an monika.berchtold@gffh.de