titelbild

Stellenangebote

Wir befinden uns in stetigem Wachstum und suchen dringend Verstärkung!

 

 

Assistenz der Geschäftsleitung

Die Familienhilfe GmbH ist ein regionaler Träger zur Erbringung ambulanter Leistungen für das Jugendamt und das Amt für Soziale Hilfen des Landratsamtes Waldshut. Für unsere Geschäftsstelle in Waldshut suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz (m/w/d) der Geschäftsführerin und deren Stellvertreterin mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung und Entlastung der Geschäftsführerin und deren Stellvertreterin eigenständig und proaktiv in allen operativen, strategischen und administrativen Aufgaben
  • Unterstützung bei Projekten zur Weiterentwicklung der vorhandenen Struktur
  • Unterstützung bei der Erstellung von Entscheidungsgrundlagen, Auswertungen, Präsentationen und Prozessbeschreibungen
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Terminen, Ausschüssen und Veranstaltungen sowie Erstellung und Bereitstellung relevanter Unterlagen und Erstellung der Protokolle
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

 

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und berufspraktische Erfahrung (idealerweise Erfahrung im Sozialwesen)
  • Verständnis für komplexe Zusammenhänge und Prozesse
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Eigenverantwortung und Organisationsstärke
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz und Kommunikationsstärke
  • Durchsetzungsvermögen und Freude an der Teamarbeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität 
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse: MS-Office (Excel, Word, Outlook)

Sie sind eingebunden in ein engagiertes Team in einem Arbeitsfeld mit Potential an Gestaltungsmöglichkeiten. Beschäftigungsverhältnis und Vergütung orientieren sich am TVöD-SuE mit zusätzlicher Altersversorgung (ZVK).

Gerne erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung an monika.berchtold@gffh.de oder per Post an: Gesellschaft für Familienhilfe, z.Hd. Monika Berchtold, Chilbiweg 25, 79761 Waldshut-Tiengen

 

 

Integrationsassistentin/Integrationsassistent

Für die Begleitung eines Schülers mit besonderen Bedürfnissen suchen wir ab  dem Schuljahr 2021/2022  eine/n

Integrationsassistentin / Integrationsassistenten für eine Schule in

  • GURTWEIL mit einem Beschäftigungsumfang von 13 Wochenstunden 

Sie bringen mit:

  • Motivation zur Arbeit im integrativen Bereich
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildung
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:  

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen an monika.berchtold@gffh.de

 

 

Pädagogische Fachkräfte für die Schulbegleitung

Für die Begleitung von Schülern mit einer Autismus- Spektrum-Störung suchen wir pädagogische Fachkräfte für das Schuljahr 2020/2021 für
 
- die Gemeinschaftsschule in WUTÖSCHINGEN mit einem Wochenpensum von 12 Stunden
- die Realschule in TIENGEN mit einem Wochenpensum von 12 Stunden
- die Gewerbeschule in BAD SÄCKINGEN mit einem Wochenpensum von 6 Stunden
- das Gymnasium in SCHOPFHEIM mit einem Wochenpensum von 10 Stunden
- die Grundschule in ST. BLASIEN mit einem Wochenpensum von 16-18 Stunden


Sie bringen mit:

  • Fachausbildung im pädagogischen Bereich (zwingend)
  • Motivation zur Arbeit im integrativen Bereich
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildung
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein faires, offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE
  • Zusätzliche Altersvorsorge (ZVK)

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an monika.berchtold@gffh.de

 

 

Pädagogische Fachkräfte nach § 7 KiTaG

Ab sofort suchen wir pädagogische Fachkräfte nach § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG) für die Integrationshilfe 

- Für einen Kindergarten in EWATTINGEN für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in ERZINGEN für einen Einsatz mit 8 und einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in KÜSSABERG für einen Einsatz mit 8-12 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in ÜHLINGEN für zwei Einsätze mit jeweils 10 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in BERAU für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in WALDSHUT für einen Einsatz mit 8 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in DOGERN für einen Einsatz mit 4 Wochenstunden und einen Einsatz mit 8 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in ALBBRUCK für einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in OBERALPFEN für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in MURG-OBERHOF für einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in MURG für einen Einsatz mit 6 und einen Einsatz mit 10 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in GÖHRWIHL für einen Einsatz mit 15 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in BAB SÄCKINGEN für einen Einsatz mit 10 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in WALLBACH für einen Einsatz mit 10 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in WEHR für einen Einsatz mit 10 Wochenstunden und einen Einsatz mit 12 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in HÖCHENSCHWAND für einen Einsatz mit 7 Wochenstunden (nicht zwingend Fachkraft)
- Für einen Kindergarten in ST. BLASIEN für zwei Einsätze mit je 10 Wochenstunden

Sie bringen mit:

  • Eine sozialpädagogische Ausbildung nach § 7 (KiTaG)
  • Motivation zur Arbeit
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:          

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein faires, offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE
  • Zusätzliche Altersvorsorge (ZVK)

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an monika.berchtold@gffh.de