titelbild

Stellenangebote

Wir befinden uns in stetigem Wachstum und suchen dringend Verstärkung!

 

 

Koordination ambulanter Eingliederungshilfen § 35a

Die Familienhilfe GmbH ist ein regionaler Träger zur Erbringung ambulanter Leistungen für das Jugendamt und das Amt für Soziale Hilfen des Landratsamtes Waldshut. Für unsere Geschäftsstelle in Waldshut suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin (m/w/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 50% zur Koordination von Einsätzen im Rahmen der schulischen Inklusion nach § 35a, SGB VIII.

Ihre Aufgaben:

  • Vor- und Einstellungsgespräche und Einarbeitung
  • Teilnahme an Ersthilfeplangesprächen
  • Koordinierende Kontakte mit den im Einzelfall beteiligten Schulen und Ämtern
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche und Coaching der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Mitwirkung bei der Organisation von internen Fachfortbildungen

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialmanagement oder vergleichbarer Studiengang
  • Gute Kenntnisse der Microsoft-Office-Programme

Sie sind eingebunden in ein engagiertes Team in einem Arbeitsfeld mit Potential an Gestaltungsmöglichkeiten. Beschäftigungsverhältnis und Vergütung orientieren sich am TVöD-SuE mit zusätzlicher Altersversorgung (ZVK).

Gerne erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung an monika.berchtold@gffh.de oder per Post an: Gesellschaft für Familienhilfe, z.Hd. Monika Berchtold, Chilbiweg 25, 79761 Waldshut-Tiengen

 

 

Pädagogische Fachkraft für die Schulbegleitung (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Schulbegleitung für einen Schüler mit einer geistigen Beeinträchtigung 

- für die  Carl-Heinrich-Rösch Schule in TIENGEN mit einem Wochenpensum von 17,5 Stunden

Sie bringen mit:

  • Fachausbildung im Bereich Pädagogik zwingend
  • Motivation zur Arbeit im integrativen Bereich
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildung und Supervision
  • PC Kenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:  

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen an monika.berchtold@gffh.de

 

 

 

Sachbearbeiter/in Rechnungswesen (w/m/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter mit einem Beschäftigungsumfang von 40% bis 50% für das Rechnungswesen. 

 

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Steuerung der Programmeinführung unseres neuen Programms zur Administration und Abrechnung, sowie die Daten- bzw. Fallerfassung
  • Erstellung und Unterstützung bei Einzelabrechnungen und bei der Gesamtabrechnung
  • Erstellung von Statistiken
  • Unterstützung bei der Erstellung des Jahresabschlusses und des Wirtschaftsplans
  • Im Vertretungsfall: laufende Buchhaltung

Ihre Qualifikation: 

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, gerne Steuerfachgehilfe/in, Buchhalter/in oder Fachkraft Rechnungswesen
  • Berufserfahrung im Rechnungswesen oder in der Buchhaltung
  • Gute EDV-Kenntnisse: MS Office (Excel, Word, Outlook)
  • Strukturierte, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Sehr gutes Zahlenverständnis und Genauigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität

Sie sind eingebunden in ein engagiertes Team. Beschäftigungsverhältnis und Vergütung orientieren sich am TVöD/VKA mit dem im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen sowie zusätzlicher Altersversorgung. 

Gerne erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung an monika.berchtold@gffh.de oder per Post an: Gesellschaft für Familienhilfe, z.Hd. Monika Berchtold, Chilbiweg 25, 79761 Waldshut-Tiengen.

 

 

Pädagogische Fachkräfte für die Schulbegleitung

Für die Begleitung von Schülerinnen und Schülern mit einer Autismus- Spektrum-Störung suchen wir pädagogische Fachkräfte für
 
- das Gymnasium in SCHOPFHEIM mit einem Wochenpensum von 10-12 Stunden
- die Grundschule in WEHR mit einem Wochenpensum von 10-13 Stunden
- die Realschule in ST. BLASIEN mit einem Wochenpensum von 12-16 Stunden


Sie bringen mit:

  • Fachausbildung im pädagogischen Bereich (zwingend)
  • Motivation zur Arbeit im integrativen Bereich
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildung und Supervision
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein faires, offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE
  • Zusätzliche Altersvorsorge (ZVK)

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an monika.berchtold@gffh.de

 

 

Pädagogische Fachkräfte nach § 7 KiTaG

Ab sofort suchen wir pädagogische Fachkräfte nach § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG) für die Integrationshilfe 

- Für einen Kindergarten in JESTETTEN für einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in ERZINGEN für einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in KLETTGAU/RIEDERN für einen Einsatz mit 7 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in ÜHLINGEN-BIRKENDORF für einen Einsatz mit 8 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in BERAU für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in WALDSHUT für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in ALBBRUCK für einen Einsatz mit 8 Wochenstunden und einen Einsatz mit 15 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in GÖRWIHL für einen Einsatz mit 8 Wochenstunden und ein Einsatz mit 15 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in BINZGEN für einen Einsatz mit 4 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in OBERHOF für einen Einsatz mit 9 Wochenstunden
- Für einen Kindergarten in MURG für einen Einsatz mit 6 Wochenstunden und einen Einsatz mit 10 Wochenstunden 
- Für einen Kindergarten in ST. BLASIEN für einen Einsatz mit 10 Wochenstunden

Sie bringen mit:

  • Eine sozialpädagogische Ausbildung nach § 7 (KiTaG)
  • Motivation zur Arbeit
  • Respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • EDV-Grundkenntnisse für die Dokumentation

Sie erwartet:          

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein faires, offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung nach TVöD-SuE
  • Zusätzliche Altersvorsorge (ZVK)

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an monika.berchtold@gffh.de